Schloss Karlsruhe


 

Nachruf auf einen leidenschaftlichen Brückenbauer -
Alfred Grosser ist im Alter von 99 Jahren verstorben
.

Grosser Nachruf.pdf
PDF-Dokument [169.6 KB]


unsere nächsten Aktivitäten:


25. März 2024 - Besuch des EGMR in Straßburg mit Stadtführung
                            
nur noch Warteliste möglich

13. April 2024 - Führung Großherzogliche Grabkapelle mit Gruft

15. Mai 2024 -  Die deutsche Wirtschaft und ihr Echo in Europa -
                           
Dr. Jan Schymik, Uni Mannheim - im KIT Karlsruhe

 

Im Mai fährt unser Nachbar-Kreisverband Baden-Baden nach Rumänien
Rumaenien-Reise-2024.pdf
PDF-Dokument [7.0 MB]
Der Festakt zu unserem 75jährigen Jubiläum war ein voller Erfolg

Bericht und weitere Bilder gibt`s unter
... 75 Jahre Europa-Union Karlsruhe

 

Kleine Chronik unserer Vorsitzenden
Vorsitzende.mp4
MP3-Audiodatei [14.9 MB]

Veranstaltungen 1. Halbjahr 2024

Aktueller Veranstaltungskalender
Übersicht EU KA 1. Hj. 2024 - Stand Febr[...]
PDF-Dokument [665.6 KB]

Angesichts der Millionen toter Menschen, die im Ersten und Zweiten Weltkrieg in allen Teilen der Welt ums Leben kamen haben die „Vereinten Nationen“ (UNO) am 10. Dezember 1948 die Menschenrechtserklärung beschlossen.
Das bedeutet:
Kein Mensch darf mehr zur Sache, zum Objekt gemacht werden, zum rechtlosen Spielball von Interessen. Das heißt, dass jegliche Form von Sklaverei, von Frauenhandel oder Kinderhandel verboten ist. Das heißt aber auch mit Blick in die Ukraine und nach Palästina, dass keine Ideologie oder Politik das Leben von Menschen als Manövriermasse ihrer Interessen benutzen darf. Der Mord an Menschen ist kein legitimes Mittel zur Durchsetzung politischer Ziele. Selbst im Krieg fordert das Kriegsvölkerrecht, dass Zivilpersonen weitestgehend geschont werden müssen. Deren Leben darf nicht als Druckmittel auf die Gegenseite dienen. Und: Menschenrechtsverletzungen können nicht als Rechtfertigung für erneute Menschenrechtsverletzungen dienen! Sie bleiben immer: Menschrechtsverletzungen!

08.02.2024 - ARTE - der europ. Kulturkanal

Über 40 interessierte Gäste wollten ARTE kennenlernen. Der Vortragende Werner Henn, konnte Einblicke aus erster Hand geben, da er arte seit dessen Sendebeginn 1992 bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand Ende vergangenen Jahres als Redakteur selbst mitgestaltet hat. Dabei begann Henn seinen mit zahlreichen Fotos und bewegten Bildern unterstützten Bericht mit der Einführung des Radios vor 100 Jahren.  ... lesen Sie hier mehr dazu

17.01.2024 - Rheinstetten Mittwochsforum - Referat zu Europa

Referat unseres Vorsitzenden Dr. Kromer beim Mittwochsforum Rheinstetten -   
 
EUROPA als Werteunion oder Wirtschaftsverein?

Die Europäische Union.pptx
Microsoft Power Point-Präsentation [60.8 KB]

16.01.2024 - Führung Bundesgerichtshof Karlsruhe

Am 16.01.2024 hatte eine Gruppe der Europa-Union Karlsruhe bei kaltem Wetter und strahlendem Sonnenschein die Gelegenheit, den Bundesgerichtshof in Karlsruhe zu besuchen! Der BGH ist das höchste Gericht der Bundesrepublik Deutschland in der ordentlichen Gerichtsbarkeit und die letzte Instanz in Zivil- und Strafverfahren.

Der BGH bildet seit seiner Gründung im Jahr das Recht fort. ... lesen Sie mehr

21.11.2023 - Europa in Waldbronn

Die Landtagsabgeordnete Alena Fink-Trauschel ist mit der Europa-Union Karlsruhe freundschaftlich verbunden. So war es kein Wunder, dass sie die Veranstaltung „Wohin steuern wir in Europa?“ in Waldbronn organisierte und damit reges Interesse bei den Europa-Fans fand. Sie hatte das Mitglied des Europa-Parlaments Moritz Körner (Renew Europe Fraktion) eingeladen, mit einem Impulsvortrag
... lesen Sie hier mehr

Foto:  Alena Fink-Trauschel

Von links nach rechts: Niclas Moldenhauer, Désirée Fuchs – Delegierte für die EU-BW-Landesversammlung, MdEP Moritz Körner, MdL Alena Fink-Trauschel, Oliver Bossert, ehem. Vorstandsmitglied der JEF Karlsruhe

21.10.2023 - Straßburg "La Neustadt"

Am sonnigen 21. Oktober 2023 hatten
wir das Vergnügen, die bezaubernde Straßburger Neustadt zu erkunden, begleitet von dem äußerst kenntnis-reichen Stadtführer Klaus Gras. Die Straßburger Neustadt, auch bekannt als "La Neustadt," ist ein architektonisches Juwel    
... lesen Sie hier weiter
 

13.10.2023 - Darmstadt mit Besuch des ESOC

Mitglieder und Freunde fuhren mit uns nach Darmstadt, um nicht nur die Stadt, sondern vor allen Dingen das Europäische Raumflugkontrollzentrum ESOC zu besuchen.
Einen Bericht von Bernhard Gehweiler über seine Eindrücke  finden Sie hier

23.-30.09.2023 - Kroatien, Insel Krk

An der Studienreise unseres Kooperationspartners, der deutsch-kroatischen Gemeinschaft e.V., Karlsruhe und Umgebung, auf die kroatische Insel Krk nahmen auch einige Mitglieder der Europa-Union Karlsruhe teil. Hier bei einem Ausflug zum Plitwice Nationalpark. Außerdem gab es auch Ausflüge auf die Inseln Rab und Pag sowie nach Rijeka und Opatija.


... und Impression vergangener Veranstaltungen:

Landtagsbesuch 2023 - Video von Frau Fuchs
VID-20230528-WA0005[2].mp4
MP3-Audiodatei [52.6 MB]
Rückblick auf frühere Veranstaltungen
Video_20200403180059157_by_videoshow.mp4
MP3-Audiodatei [4.6 MB]

.... Informationen zu unseren letzten Fahrten und Veranstaltungen ...
 

mehr dazu finden Sie hier und auf den jeweiligen Seiten unter
"Kreisverband Karlsruhe - Berichte, ..."

Unter "Berichte" finden Sie mehr, u.a. zu

19.09.2023 - Baden-Baden mit SWR und Merkur

19.06.2023 - 70ster Europäischer Wettbewerb

12.08.2023 - Treffen bei den Lindenbäumen im ODP 

19.07.2023 - Kreisversammlung

24.05.2023 - Besuch im Landtag Stuttgart

06.05.2023 - Besichtigung Pumpspeicherkraftwerk Forbach 

27.-30.03.2023 - BPA-Reise nach Berlin zu Herrn Theurer

16.03.2023 - Europa-Parlament mit Carl-Engler-Schule

11.03.2023 - Landesversammlung EU Baden-Württemberg

15.02.2023 - Autoren-Lesung "Europa ist für alle da!"

25.01.2023 - Fahrt zum Europarat nach Straßburg

08.11.2022 - Fahrt nach Frankfurt mit Besuch der EZB

17.10.2022 - Autorenlesung mit Aleida Assmann

15.10.2022 - auf dem EUROPA-Rundwanderweg um Dobel

03.09.2022 Rheinkraftwert Iffezheim

19.08.2022 Rheinhafen-Dampfkraftwerk Karlsruhe

15.06.2022 - Kreisversammlung

11.05.2022 - Dr. Knut Krohn bei der Europa-Union Karlsruhe

Europa ist und bleibt ein Erfolgsmodell

 

Römische Verträge - die "Geburtsurkunde" der Europäischen Union

 

Vor 67 Jahren, am 25. März 1957, unterzeichneten die Regierungen der sechs  Gründerstaaten Frankreich, Deutschland, Italien, Belgien, die Niederlande und Luxemburg die Römischen Verträge, die of auch als die "Geburtsurkunde" der Europäischen Union bezeichnet werden.

Europa verdient das Vertrauen seiner Bürger.

Man muss das Fremde nicht ablehnen, um das Eigene
zu lieben.

Für ein vereintes Europa engagieren sich rund 17.000 Mitglieder im Bundesverband der Europa-Union sowie in den Landes- und Kreisverbänden.
Die europäische Union ist weit mehr als nur eine Wirtschaftsgemeinschaft. Sie ist vor allem das größte und erfolgreichste Friedensprojekt der Geschichte unseres Landes und wir müssen jeden Tag daran arbeiten, dass das Haus Europa weitergebaut wird, die aktuelle Situation zeigt uns, wie wichtig dies ist.

Dieser großen Herausforderung werden wir uns stellen. Bürger aus allen gesellschaftlichen Gruppen gestalten somit ein demokratisches und zukunftsorientiertes Europa. Bringen auch Sie Ihre Ideen ein und fördern unsere gemeinsame Arbeit. Beschlüsse und Grundlagen finden Sie auf der Homepage des Bundesverbandes der EUD unter www.europa-union.de .

 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf info@eu-ka.eu oder über Instagram und Facebook.